mein-hobby-finden-töpfern

Töpfern lernen mit kreativen Töpfer Ideen

Töpfern lernen, ein häufig unterschätztes Hobby, bei dem man wirklich selber Dinge erschaffen kann. Töpfern lernen gibt den Menschen das zurück, was sie in ihrem Leben häufig zu wenig haben: Die Möglichkeit, selbstbestimmt etwas zu erschaffen. Viele Töpferanfänger berichten ganz begeistert von dem Gefühl, wenn sie eine Töpfer Idee erst im Kopf geformt und dann an der Drehscheibe realisiert haben. Töpfern ist ein feiner, filigraner Prozess, bei dem man seine Gedanken fokussiert und wunderbar Stress abbauen kann. Viele kenne Töpfern für Kinder aus der Schulzeit und haben möglicherweise schon vergessen, wie stolz sie waren, als die erste Form fertig war und man ein lob für die Töpferidee bekommen hat. Die verschiedenen Töpferideen sind durchaus nützlich. Wer jemanden im Bekanntenkreis hat, der sich als passionierter Töpfer bezeichnet, der muss sich um die Zimmereinrichtung und Garteneinrichtung nicht mehr kümmern. Denn es gibt unzählige Töpferideen für zuhause und für den Garten. Geht man in den Supermarkt, bekommt man Einheitsware. Ein handgetöpfertes Stück hat eine Geschichte und etwas Besonderes. Töpferideen für zuhause gehen nie aus. Wenn man eine Töpferidee gefunden hat, die einem gut gefällt kann man diese ja perfektionieren und auch an Bekannte verschenken oder verkaufen.
Töpfern ist für Anfänger ein sehr dankbares Hobby, da man mit einfachen Formen einsteigen kann. Mit verschiedenen einfachen Töpferideen kann man beginnen und sich dann in der Komplexität immer wieder steigern. Viele töpfern nach kürzer Zeit Tassen, Teller, Blumentopfe und verschiedene Tiere. Sehr beliebt ist beispielsweise das töpfern von Eulen, Hasen und Fischen.

Töpfer Ideen mit dem richtigen Zubehör umsetzen

Töpfern ist wie Knete für Erwachsene. Dieser Spruch gilt vor allem deshalb, weil nicht zwangsweise eine Töpferscheibe und ein Brennofen notwendig ist um zu Töpfern. Es gibt zig unterschiedliche Töpfer-Verfahren, die auch ohne viel Zubehör durchgeführt werden können.
Beim kreativen Töpfern benötigt man als aller erstes den Ton. Die Tonart hängt beim Töpfern davon ab, welche Technik beim Töpfern zum Einsatz kommt. Arbeitet man beispielsweise mit der Wulsttechnik oder der Plattentechnik, so wird ein anderer Ton verwendet, als wenn man an der Drehscheibe handanlegen will.
Die Grundausstattung beim Töpfern sind ein Schneidedraht, eine Drehschiene und eine Modellierschlinge. Darüber hinaus kommen noch unterschiedliche Werkzeuge zum modellieren und anrauen der Oberfläche dazu. Wir empfehlen hier ein Töpferset zu kaufen, damit man eine solide Grundausstattung hat und nicht mitten in der Umsetzung der Töpferidee merkt, dass ein Zubehörteil fehlt.
Auch das Arbeiten an der Drehscheibe erfreut sich hoher Beliebtheit. Dabei ist wichtig, dass es Drehscheiben zum Töpfern in unterschiedlichen Größen gibt. Sogar in einer kleineren Wohnung lässt sich also eine Drehscheibe problemlos unterbringen. Eine Drehscheibe ermöglicht es künstlerisch geformte Töpfe, Schalen und Gefäße herzustellen. Jeder sollte das Drehscheibentöpfer einmal ausprobiert haben, da es zur Realisierung vieler Töpferideen verhilft.
Im Internet ließt man häufig die Frage, wie man ohne einen Brennofen töpfern kann. Häufig ist den Töpfer Anfängern nicht bewusst, dass es viele Stellen gibt, an denen man seine Kunstwerke brennen lassen kann. Wer allerdings unbedingt auf den Brennofen verzichten will, wird auch hier Methoden und Möglichkeiten in der breiten Technikplatte des Töpferns finden.
Töpfern ist also ein besonderes Hobby. Man hat eine Töpfer Idee und kann diese direkt umsetzen. Dabei kommt man gedanklich gut aus dem Alltagstrott raus und kann seinen Fokus ausschließlich dem Hobby widmen. Immer wieder staunen Töpferanfänger über den Spaß und Stolz, den man durch das Hobby bekommt.

Neben dem Töpfern gibt es in unseren Kategorien kreative Hobbys und Hobby für zuhause weitere interessante Aktivitäten zu entdecken. 

Gelesen: Töpfern lernen mit kreativen Töpfer Ideen